Ryck-Open und Ryck-Open u14

Das Ryck-Open ist das älteste der „Schach Events“-Turniere. Hervorgegangen ist es aus dem „Schachfestival am Ryck“, das 1997 startete und neben dem Ryck-Open auch ein Schnellschach- und ein Blitzschachturnier beinhaltete. Als mangels Sponsoren keine besonderen Geldpreise mehr bereitgestellt werden konnten, sank die Teilnehmerzahl. Schach Events wollte die Startgelder aber nicht in Richtung 40/50 oder mehr Euro erhöhen, die Abhängigkeit von den Startgeldern bedeutete immer kleinere Geldpreise, die Attraktivität des Turniers sank … Im Laufe der Jahre wurde erst auf Schnellschach und Blitzschach verzichtet, dann unter Absenkung der Startgelder auf Sachpreise umgestellt.
Heute ist das Ryck-Open ein Amateurturnier, das in der Beliebtheit wieder steigt.

Zum Turnier 2016

Zum Turnier 2015